Wer sind wir

 

Das internationale Kollektiv NoMasVictimas wurde in mehreren europäischen Städten von Aktivisten aus Deutschland, Russland, Frankreich, Griechenland und Kanada mit folgenden Zielen gegründet:

 

1. Verbreitung der Informationen bezüglich des Falls in Presse und Internet

 

2. Kritische Beobachtung der Arbeit der mexikanischen Behörden und die   Forderung nach der konsequenten Untersuchung der Ereignisse

 

3. Forderung der lebendigen Herausgabe von Ana Belém Sánchez Mayorga, Diego Antonio Maldonado Castañeda und Luis Enrique Castañeda Nava

 

Laut Schätzungen des mexikanischen Menschenrechtskomitees (CNDH) beträgt die Anzahl der Verschwundenen Personen in Mexiko in den letzten 6 Jahren mittlerweile 25.000. Viele Fälle kommen jedoch nie zur Anzeige, da sich die Angehörigen selbst bedroht fühlen.

 

nomasvictimas.org
September 1, 2012, Angel of Independence Paseo de la Reforma, Mexico City.
Caravana Por La Paz
“Caravana Por La Paz” con Javier Sicilia, USA
Global protest - Mexican Embassy Berlin
#YoSoy132 Friends / Manifestation in front of Mexican Embassy, Klingelhöferstraße 3, Berlin, Germany / 11.10.2012 / During the visit of Peña Nieto to Germany. Photo from WirNosotros – ¡Run Peña…Run! ¡El #YoSoy132 te persigue en Berlín!

Kommentar verfassen